Kristoffer Norling to debut in the EuroNASCAR in Italy

Kristoffer Norling, a young talented driver from Sweden, will start for DF1 Racing in the Club Challenge at the final round of the NASCAR Whelen Euro Series in Vallelunga, Italy. He will drive the Lettner Trans Chevrolet Camaro #77.

The 17-year old Norling started his career in car racing at the age of 13. In his first season he started in the Renault Junior Cup and finished his season on a good seventh position. In the following season he became third in the overall standings. After a season in the Swedish Legends Cars he came back to race in the Renault Junior Cup in 2021. His comeback could not have been more impressive. He ended the season as the champion, by winning 11 out of 12 races.

The cars of the EuroNASCAR will be a new challenge for the young Swedish driver: “I’m looking forward to racing in Italy. Of course I’m a bit nervous since I’m not used to drive these kinds of cars. But I’m confident that these cars will fit my driving style. I’ve been a fan of NASCAR for almost my entire life, so I’m super excited to get a chance to drive in the EuroNASCAR. My plan is to just go out on the track, have fun and show what I can do. I think it will be an amazing weekend with DF1 Racing!”

Apart from racing, Norling is still going to school. He is doing his training at the “Motorsportsgymnasiet Anderstorp”. In this school, it is possible to either concentrate on becoming a mechanic or, and this is the special thing about this school, specialize on becoming a mechanic in racing.

Norbert Walchhofer, Head of Motorsport: “We are very happy to welcome Kristoffer Norling, a very talented young driver, in our team! We have been in contact with him and his family since spring and have actively followed his successful season 2021. Everything we’ve seen and heard from Kristoffer is very promising with regard to the season 2022.”

Kristoffer Norling gibt sein Debüt in der EuroNASCAR beim Finale in Italien

Mit Kristoffer Norling wird ein junges schwedisches Talent beim Finale der NASCAR Whelen Euro Series im italienischen Vallelunga in der Club Challenge für DF1 Racing an den Start gehen. Er wird den Lettner Trans Chevrolet Camaro #77 pilotieren.

Der heute 17-Jährige Norling begann im Alter von 13 Jahren seine Karriere im Automobilsport. In seiner ersten Saison fuhr er im Renault Junior Cup und wurde am Ende guter Siebter. Im darauffolgenden Jahr schaffte er Platz 3 in der Gesamtwertung. Nach einem Abstecher zu den schwedischen Legends Cars kehrte er für die Saison 2021 zurück in den Renault Junior Cup, wo er Meister mit insgesamt 11 Siegen in 12 Läufen wurde.

Der Umstieg auf die Boliden der EuroNASCAR bedeutet für den jungen Schweden eine ganz neue Herausforderung: “Ich freue mich sehr auf den Einsatz in Italien, allerdings bin ich auch ein bisschen nervös, da ich diese Art von Auto noch nie gefahren habe. Aber ich denke, dass das Auto zu meinem Fahrstil passt. Ich bin schon lange auch ein Fan von NASCAR, daher ist es etwas ganz besonderes für mich, die Chance zu haben, in der EuroNASCAR zu starten. Mein Plan ist es, auf die Strecke zu fahren, Spaß zu haben und zu zeigen, was ich kann. Ich denke, dass es ein großartiges Wochenende mit DF1 Racing werden wird!”

Neben dem aktiven Motorsport geht Norling noch zur Schule. Er macht seine Ausbildung am “Motorsportsgymnasiet Anderstorp”, wo interessierte Jugendliche eine Ausbildung im Bereich KfZ-Mechaniker machen oder sich speziell auf den Bereich Rennmechaniker festlegen können.

Norbert Walchhofer, Head of Motorsport: “Wir freuen uns sehr, mit Kristoffer Norling ein junges Talent bei uns im Team begrüßen zu dürfen! Schon seit dem Frühjahr sind wir mit ihm und seiner Familie in Kontakt und haben seine erfolgreiche Saison 2021 aktiv mitverfolgt. Alles, was wir bisher von ihm gehört und gesehen haben, verspricht Großes für die Saison 2022.”